Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Gruppenbild IN1Am Mittwoch, den 22.03.2017, nutzten die angehenden Umweltschutztechniker aus der UET 1 die Möglichkeit, um bei einem Mitschüler zuhause einen „Blower-Door-Test“ zu beobachten und Erfahrungen in dem Bereich der Energieberatung zu sammeln. Der ausführende Tester und der Architekt des Hauses erklärten uns anhand dieses neugebauten Hauses die Technik genau und versuchten, all unsere Fragen zu beantworten.

Düngeverordnung... was kommt auf Sie zu?

IMG 1752

Am 29.11.2017 besuchte die UET1 die Vortragsreihe der Triesdorfer Schulen zum Thema Düngeverordnung.

Frau Wölkl1Am Dienstag den 27.09.2016 bekam die Technikerschule für Umweltschutz und regenerative Energien in Triesdorf Besuch aus dem Wasserwirtschaftsamt in Ansbach.

Gruppenbild2Am 30. September nutzten die Studierenden der Technikerschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien Ansbach-Triesdorf die schöne Herbstsonne und brachen zu einer spontanen Exkursion nach Pleinfeld am Brombachsee auf. Ziel war die Mandlesmühle mit ihrer Seemeisterstelle sowie dem Informationszentrum „Seenland – Wasser für Franken“.

SolarstromlaborUm die praktisch technische Aus- und Weiterbildung unserer angehenden Umweltschutztechniker innovativ zu gestalten und den künftigen Anforderungen am Arbeitsmarkt gerecht zu werden, wurden mehrere neue Lehrmodule angeschafft. Der Technikraum der Technikerschule Triesdorf ist ein wichtiger Teil der Ausbildung des Technikers für Umweltschutztechnik und regenerative Energien.

Windrad Tiefenthal AussichtAm 19.06.2016 führten die beiden Klassen der Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien zusammen mit den verantwortlichen Lehrkräften für die Fächer Kraft- und Arbeitsmaschinen (Herrn Kozuschnik) und Regenerative Energiesysteme (Herrn Strnad) eine Exkursion zu einem Windrad in Tiefenthal durch.

ChemielaborAuch in diesem Jahr haben die Umwelttechniker in Triesdorf das Chemielabor mit Bravour gemeistert, um für ihre zukünftigen beruflichen Tätigkeiten mit grundlegenden Kenntnissen auf diesem Sektor gewappnet zu sein – und nicht nur das … neben der Sicherheit im Labor, dem Umgang mit verschiedenen Gerätschaften und Chemikalien, vielen Versuchen und auch etwas Theorie, gab es kleine Einblicke in die Machenschaften großer Weltkonzerne und deren Umgang mit der Umwelt bzw. Natur im Verhältnis zu Gewinn und Profitgier.

Ifat 1Am 30.05.2016 startete die UET1 schon frühzeitig in Richtung München zur IFAT, der internationalen Messe für "resources, innovations and solutions". Seit mehreren Jahren findet diese Messe rund um die Umwelttechnik schon in unserer Landeshauptstadt statt. Als die zwei erholsamen Wochen Ferien beendet waren, trafen wir uns mit Herrn Gottas um 9:00 Uhr am Eingang West, um die Anwesenheit zu prüfen und die Aufgabenverteilung festzulegen.

See 1Am Mittwoch den 11.05.2016 unternahm die UET 1 eine Exkursion zum Brombachspeicher, um sich dort über das komplette Wasserüberleitungssystem aus dem wasserreichen Donaugebiet,  über die europäische Wasserscheide, in das eher trockene Nordbayern zu informieren.

Tempel 1Am Mittwoch, den 16. März 2016, unternahmen wir, die Schüler der Technikerschule UET eine Exkursion nach Kreßberg bei Crailsheim in Baden Württemberg, um die Gemeinschaft Schloss Tempelhof und deren EarthShip-Projekt kennen zu lernen. Um 11:30 Uhr waren wir zur Führung geladen. Wir wurden über das Gelände geführt und es wurde uns sehr viel Einblick in das Leben der Gemeinschaft gewährt.