Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Buchhandlung 3Am 08.11.2019 am Vormittag besuchten die Klassen K11a und die K11b die Buchhandlung Rupprecht in Ansbach. Die Klasse K11c besuchte am Dienstag 05.11.2019 ebenfalls die Buchhandlung

In der Buchhandlung wurden wir schon von Frau Müller erwartet. Sie zeigte uns den Kinder- und Jugendliteraturbereich der Buchhandlung und wir durften in der Schmökerecke Platz nehmen.
Dort gab Frau Müller Informationen über die Menge der Neuerscheinungen des Jahres: mehrere tausend Bücher nur im Kinder- und Jugendliteraturbereich. Sie zeigte uns die schweren Übersichtskataloge und nannte die Gewinner des Kinder- und Jugendliteraturpreises, die am 18. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben wurden.

Am Montag, 21.10.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr waren die Schülerinnen und Schüler der K10c Gruppe II in der Stadtbücherei Ansbach.

Herbstbasteln 2019 003Dort boten die Schülerinnen und Schüler schöne Herbstideen zum Selbermachen für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren an. Diese wurden in den vorangegangenen Wochen im Werkunterricht ausprobiert. Mit diesen Mustern verzierten die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsbereich im 1. Stock der Bücherei.
Am Anfang waren die Kinder noch zögerlich, doch als das erste Beschnuppern positiv verlaufen war, gesellten sich immer mehr Kinder an die Werktische. Die Angebotspalette für die Kinder reichte von Fensterbildern in Mosaikreißtechnik über Blumenstecker in Eulenform, Gespensterfangbecher, Fledermausmasken und Eulentüten.

Aus der Praxis – für die Praxis: Ein Nachmittag für die AnleiterInnen

Anleitertreffen 2019 2Im Oktober fanden an zwei Nachmittagen die Anleitertreffen der 10. und 11. Klassen der BFS Kinderpflege statt. Viele Erzieherinnen aus den Praxiseinrichtungen waren der Einladung des BSZ gefolgt und verbrachten einen informativen Nachmittag an der Schule. Neben Informationen durfte auch der Austausch an den Tischen mit Kaffee, Kuchen und kleinen Leckereien nicht fehlen.

Dresden Ki 2019 003
Am 30.09.2019 waren die drei Kinderpflegeklassen gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Lanver, Frau Müller, Frau Schwab und Herrn Schramm auf einer Lehrfahrt nach Dresden.
Unterwegs machten wir bei kühlem Wind und zwischendurch Nieselregen einen Zwischenstopp in Mödlareuth. Hier gibt es an der der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze eine Gedenkstätte und ein Museum.
Bei einem Vortrag mit Bilderschau erzählte uns eine Mitarbeiterin der Gedenkstätte, dass im 16. Jahrhundert der Tannbach als Grenze zwischen dem Markgrafentum Bayreuth und der Grafschaft Reuß-Schleiz festgelegt wurde. 1810 wurde daraus die neue Grenze zwischen Bayreuth und Schleiz, welches seit 1920 zu Thüringen gehörte. 1945 kam Thüringen zur sowjetischen und Bayern zur amerikanischen Besatzungszone und damit wurde auch Mödlareuth geteilt.
Als das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik verabschiedet wurde, verlief nun die Grenze zwischen BRD und DDR also durch den Ort. Verkehren konnte man jetzt nur noch mit Passierschein. Einige versuchten trotzdem die Grenze zu überwinden.

2019 Abschlussfeier Ki Soz 001Am Mittwoch , den 17. Juli 2019 wurden insgesamt 87 Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschulen Kinderpflege und Sozialpflege verabschiedet. Aufgrund der großen Anzahl an Schüler/innen fand die Feier in diesem Jahr erstmals in der Turnhalle der Realschule Ansbach statt. In einem feierlichen Rahmenprogramm mit vielen kreativen und musikalischen Einlagen erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse und die Berufsurkunden und dürfen sich somit ab diesem Zeitpunkt "Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in"  bzw. Staatlich geprüfte/r Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in nennen.

Wir gratulieren unseren Absolventen/innen zu ihrem Berufsabschluss und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Module 2018 19 2„Hurra, die Prüfungen sind vorbei, aber dennoch findet noch Schule, halt Unterricht statt- waaaaaaas?“ Solche Äußerungen oder so ähnliche hörten wir jedes Jahr nach den Abschlussprüfungen. Und ja, es stimmt: In den Berufsfachschulen ist es so vorgesehen, dass nach den Abschlussprüfungen noch ganz regulärer Unterricht stattfindet. Zunächst gehen unsere Schüler/-innen der BFSen Kinder- und Sozialpflege zwar erst mal für ein paar Tage ins Praktikum, aber dann findet wieder ganz regulär Unterricht statt. Schön ist, dass man sich dann noch voneinander in Ruhe verabschieden kann, den Unterricht des letzten Jahres gemeinsam reflektiert, das ein oder andere Eis isst, die Abschlussfeier vorbereitet und sich freundlich verabschieden kann.

Flossenbuerg 2018 19 2Am Dienstag den 07.05.2019 fuhren die Klassen K 10 b, K 10 c und E 11 a mit den Lehrkräften Frau Schnibben und Herr Neukam nach Flossenbürg um die KZ Gedenkstätte zu besichtigen. Um 08:15 Uhr ging die Busfahrt los, und die Stimmung war fröhlich und durch eine Erwartungshaltung geprägt. Schon im Bus stieg das Interesse zunehmend und den Lehrkräften wurden bereits hier viele Fragen gestellt, die sie bereitwillig beantworteten. 

Um 10:15 Uhr, vor Ort angekommen, wurden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Herr Neukam erläuterte kurz den Tagesablauf und dann ging es auch schon los. Die Gruppen besichtigten in unterschiedlicher Reihenfolge den Steinbruch, das Museum und das Außengelände.

Synagoge 2018 19 1Im Rahmen des Religionsunterrichtes besuchten einige 11. Klassen unserer Schule während der Woche der Brüderlichkeit vom 11. bis 15. März 2019 die Synagoge in Ansbach. In allen Teilen des Landes wird seit über 60 Jahren in der 2. Märzwoche an die christlich-jüdische Zusammenarbeit erinnert. Dies nimmt auch unsere Schule jährlich zum Anlass, sich mit dem jüdischen Glauben auseinanderzusetzen.

Kinderbetreuung Firmenfeier 2018 19 1Acht Schülerinnen und Schüler der K 11 a übernahmen freiwillig die Betreuung des Nachwuchses während der 25-Jahrfeier der Firma Transnova-Ruf auf dem Firmengelände in Brodswinden. Zwischen 50 und 60 Kinder und Jugendliche im Alter von 2 - 18 Jahren sollten beaufsichtigt, betreut und beschäftigt werden.

Zeitungsprojekt 2018 19 1Viele Klassen am BSZ nahmen im Januar/Februar 2019 im Rahmen des Unterrichts am Medienprojekt „KLASSE“ der Fränkischen Landeszeitung teil. Hierzu wurde der Schule in einem Zeitraum von vier Wochen die Tageszeitung jeweils als Klassensatz kostenlos zur Verfügung gestellt. Entsprechendes Arbeits- und Informationsmaterial wurde von der Zeitung angeboten.