Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Die Ausbildung zum/zur Assistenten/Assistentin für Ernährung und Versorgung

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Beendete Vollzeitschulpflicht
  • Berufliche Eignung

Wie lange dauert die Ausbildung?

In der Regel drei Jahre.
Bei bereits vorhandenem Mittleren Schulabschluss kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden.

Bei Verkürzung wird der Lernstoff aus der 10. und 11. Jahrgangsstufe in ein Schuljahr zusammengefasst

Welche Fächer werden unterrichtet (dreijährige Ausbildung)?

In der 11. und 12. Jahrgangsstufe findet die Ausbildung an vier Tagen in der Woche in der Schule statt. An einem Tag wird ein Praktikum in außerschulischen Betrieben abgeleistet.

Allgemeinbildender Bereich

Fächer/Jahrgangsstufe101112
Religionslehre111
Deutsch und Kommunikation222
Sozialkunde211
Sport21-

Fachlicher Unterricht

Fächer/Jahrgangsstufe101112
Ernährung332
Speisenzubereitung und Service1366
Haushaltstechnologie111
Raum- und Textilpflege223
Textiles Gestalten232
Gestalten von Räumen222
Betriebswirtschaft222
Erziehung und Betreuung112
Englisch2--

Fachpraxis

Fächer/Jahrgangsstufe101112
Fachpraxis Ernährung und Versorgung-8 Zeitstunden / Arbeitstag8 Zeitstunden / Arbeitstag
Praktikumswochen222

Welche Fächer werden unterrichtet (zweijährige Ausbildung)?

In der 11. und 12. Jahrgangsstufe findet die Ausbildung an vier Tagen in der Woche in der Schule statt. An einem Tag wird ein Praktikum in außerschulischen Betrieben abgeleistet.

Allgemeinbildender Bereich

Fächer/Jahrgangsstufe1112
Religionslehre11
Deutsch und Kommunikation22
Sozialkunde11
Sport1-

Fachlicher Unterricht

Fächer/Jahrgangsstufe1112
Ernährung32
Speisenzubereitung und Service106
Haushaltstechnologie11
Raum- und Textilpflege23
Textiles Gestalten32
Gestalten von Räumen22
Betriebswirtschaft22
Erziehung und Betreuung12

Fachpraxis

Fächer/Jahrgangsstufe1112
Fachpraxis Ernährung und Versorgung8 Zeitstunden / Arbeitstag8 Zeitstunden / Arbeitstag
Praktikumswochen22

Welche Wahlpflichtfächer werden angeboten?

In der 11. und 12. Jahrgangsstufe bieten wir Ihnen folgende Wahlpflichtfächer an:

  • Großhaushalt
  • Gastronomie und Hotellerie
  • Grundversorgung, Bildung und Erziehung von Kindern
  • Grundversorgung und Betreuung von alten, erkrankten Menschen
  • Landwirtschaftlicher Unternehmerhaushalt / Gehobener Privathaushalt

Sie wählen für jede Jahrgangsstufe jeweils ein unterschiedliches Wahlpflichtfach. In der unterrichtsfreien Zeit leisten Sie anschließend in jedem Wahlpflichtfach ein zweiwöchiges Praktikum ab. Alle Wahlpflichtfächer sind Vorrückungsfächer und werden mit einem Zertifikat abgeschlossen, das vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus herausgegeben wird.

Im Wahlpflichtfach Grundversorgung und Betreuung von alten, erkrankten Menschen ist die Qualifikation von zusätzlich in vollstationären Pflegeeinrichtungen einzusetzenden Betreuungskräften im Rahmen des § 87 b, Abs. 3 SGB XI integriert.

Das Wahlpflichtfach Grundversorgung, Bildung und Erziehung von Kindern basiert auf dem Qualifizierungsplan für Tagespflegepersonen des Bayerischen Landesjugendamtes (Grundkurs, Aufbaukurs I und II, Module Rund um den Pflegealltag sowie Kommunikation).

Welche Wahlfächer werden angeboten?

  • Datenverarbeitung
  • Englisch
  • Mathematik

Welche Berufsabschlüsse kann ich erreichen?

Nach der 11. Jahrgangsstufe:
Staatlich geprüfte/r Helfer/in für Ernährung und Versorgung

Nach der 12. Jahrgangsstufe:
Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung und Hauswirtschafter/in

Wie kann ich den Mittleren Schulabschluss erwerben?

Sie haben sowohl in der 11. als auch in der 12. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, den mittleren Schulabschluss zu erwerben. Hierfür müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Durchschnittsnote 3,00 oder besser im Abschlusszeugnis der 11. und/oder 12. Klasse
  • Ausreichende Englischkenntnisse (mindestens Note 4 auf dem Niveau eines fünfjährigen aufsteigenden Unterrichts)