Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Candle 6Nachdem wir nun seit fast zwei Jahren unsere Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung absolviert hatten und währenddessen viele Erfahrungen sammeln durften, wollten wir (die Klasse E 12a) endlich unsere erlernten Fähigkeiten unseren Eltern und Freunden präsentieren. Um uns für die in Frage kommenden Gerichte Gedanken zu machen, begannen wir zunächst mit einem Brainstorming. Nachdem wir die verschiedenen Auswahlverfahren berücksichtigt hatten, wie zum Beispiel Farbkombination, Beschaffenheit, ausgewogene Ernährung, Saison, etc. kamen wir zu einem Ergebnis, mit dem alle zufrieden waren.

Kino 1Das  Theater Ansbach fragte im BSZ an, ob wir uns vorstellen könnten mit ihnen ein neues Projekt zu starten. Frau Sämann, die seitens des Kinos verantwortlich für diese Veranstaltungsreihe ist, erläuterte die Idee. Die Kinogäste sollen eine Stunde vor Beginn der Filmvorführung kommen und  im Foyer des Theaters mit Kaffee und Kuchen bewirtet werden.  Die Veranstaltungen finden monatlich, immer donnerstags jeweils von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt.

Kueche 1Mit Beginn dieses Schuljahres ging die neue Versorgungsküche in die Produktion. Im Vorfeld wurden unsere Schülerinnen und Schüler nach ihren Wünschen für die Pausenverpflegung gefragt. Beim Stundenplan berücksichtigen wir den Einsatz der verschiedenen Klassen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in der Versorgungsküche. Eine unserer  BAF-Klassen wird dort donnerstags unterrichtet.

LL 2016 1Maria Wörlein aus Großhaslach gelang beim 50. Landesleistungswettbewerb in der Hauswirtschaft am 22. und 23. Januar 2016 in Regensburg ein toller Erfolg. Im Wettstreit der 23 besten Auszubildenden Bayerns belegte Maria Wörlein, die derzeit die 12. Klasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in Ansbach besucht, einen hervorragenden dritten Platz.

Triesdorf 5aFür das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist das Thema „Lebenslanges Lernen“ eine wichtige Zukunftsaufgabe. Diese Veranstaltungsreihe in Triesdorf gibt es seit 2011 und es werden jährlich aktuelle Themen der Hauswirtschaft aufgegriffen und das Wissen aus der Hochschule mit Erfahrungen aus dem Berufsalltag verknüpft.

Die Fortbildungsveranstaltung am 25. November 2015 stand unter dem Motto „Verbraucher, Gäste und Kunden im Blick“. Eingeladen waren Ausbilderinnen und Fachkräfte hauswirtschaftlicher Betriebe, Lehrkräfte hauswirtschaftlicher Schulen und Bildungsberaterinnen. Der Schwerpunkt des Vormittags lag auf der Ausbildung in Schule und Betrieb. Am Nachmittag informierten verschiedene Referenten über Aktuelles zu den Themen Ernährung, Fairtrade und Gerätetechnik.

In diesem Jahr durften wir als Referenten das Thema „Projektunterricht an der Berufsfachschule – Am Beispiel des Beruflichen Schulzentrums Ansbach: Dekoration für die dreitägige Veranstaltung zum Welttag der Hauswirtschaft 2015 im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München“ vorstellen.

Kuerbissuppe webAm 21. Oktober 2015 erwarteten wir hohen Besuch aus dem Kultusministerium: Dr. Frey, zuständig für innere Schulentwicklung und Qualitätsmanagement. Zusammen mit den Vertretern der Regierung war er bei uns zum Mittagessen eingeladen. Frau Wagner und Frau Böhm entschieden sich für ein leckeres Menü bestehend aus:

Gesundheit 4Am Sonntag, 18. Oktober 2015 fand im Tagungszentrum Onoldia der 11. Ansbacher Gesundheitstag unter dem Motto „Kindergesundheit““ statt. Veranstalter der Ausstellung war die Gemeindenahe Gesundheitskonferenz. Da unsere Arbeit in den letzten Jahren sehr viel Anklang gefunden hatte, wurden wir auch heuer wieder von Frau Knott (Gesundheitsamt) gebeten, die Verpflegung der ca. 50 Aussteller und der vielen Besucher zu übernehmen.
Zusammen mit den Klassen E 12a und E 12 b wurde das Projekt im Vorfeld von Frau Böhm und Frau Bühler-Saal geplant. Es wurde überlegt, was als warmes Mittagessen hergestellt werden konnte und welche Kuchen am Nachmittag angeboten werden sollten, damit auch das Thema „Kindergesundheit“ berücksichtigt wurde.

Gesundheit 12Am 18.10. wurde von 10 bis 18Uhr der Gesundheitstag im Onoldiasaal in Ansbach durchgeführt. In diesem Schuljahr übernahm die Abteilung Ernährung und Versorgung nicht nur die Verpflegung der Aussteller und Besucher, sondern auch das Wahlpflichtfach „Grundversorgung, Erziehung und Betreuung von Kindern“ war beteiligt.

TKD 0Am Freitag, 02. Oktober 2015 feierte die Taekwondo-Abteilung des TSV 1860 Ansbach e. V. ihr 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass übernahmen die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung  die Verpflegung. Unter der Anleitung von FLin Veronika Samereier und mit der Unterstützung ihrer Kollegin Annette Hüttner wurden insgesamt 1.000 Canapées gelegt und Kuchenstückchen vorbereitet. Die florale Gestaltung hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden 12. Klassen unter der Federführung von Frau Angelika Fischer-Huber übernommen.

-------------------------------------------------------------------------------

Landesentscheid_1w.jpgBundesentscheid in der Hauswirtschaft

Bayerische Vizemeisterin im Landesentscheid der Hauswirtschaft, Kerstin Hoppe, Klasse E 12a der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung, kämpft derzeit in Stade, Niedersachsen, um eine gute Platzierung beim Bundesentscheid! Wir wünschen Kerstin viel Erfolg!