Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Empower 2Am letzten Freitag in den Osterferien fand eine Kooperation der Technischen Universität München und der Seminarschule für Agrarwirtschaft statt. In der Außenstelle Triesdorf trafen die angehenden Lehrkräfte mit ihrem Seminarlehrer Herrn Gerd Bauer auf die Studenten im Bachelor- und Masterstudiengang Lehramt für berufliche Schulen Agrarwirtschaft in Begleitung mit der Dozentin für Fachdidaktik Agrar der TU München, Frau Antje Eder.

BGJ 3Klasse BGJ-Agrarwirtschaft
Im Rahmen ihrer Ausbildung trafen sich die Schüler vom Berufsgrundschuljahr Agrarwirtschaft auf dem Betrieb von Familie Baumann in Rothenburg o.d.T., um unter der Anleitung von Obstbaumwart Dieter Keim alle wichtigen Grundlagen der Obstbaumpflege, welche in der letzten Woche bereits in der Schule theoretisch unterrichtet wurden, in die Praxis umzusetzen.
Schülerinnen und Schüler pflanzten zunächst fachgerecht vier Obstbäume, welche freundlicher Weise von der Stadtgärtnerei Rothenburg zur Verfügung gestellt wur-den.In kleinen Praxisgruppen schnitten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von ihren Praxismeistern entlang eines Feldweges jüngere und ältere Obstbäume fachgerecht aus. Dabei lernten sie die verschiedenen Werkzeuge, wie Baumsägen, Schneidgiraffen, Benzin-Teleskop-Hochentaster usw. im Einsatz kennen.

24 Berufsschullehrer für Landwirtschaft haben an der Fortbildung des Berufsbildungswerkes des Bayerischen Bauernverbandes am 7./8. Januar in Herrsching teilgenommen.
Berufsschullehrer aus ganz Bayern nahmen an der Fortbildung des BBV-Berufsbildungswerkes teil. Darunter auch vier Kollegen des BSZ Ansbach: Gerd Bauer, Gerhard Binder, Horst Lochner, Günter Trabert.

Mila 3Im Dezember fand eine Betriebsbesichtigung der Molkerei  „Bayerische Milchindustrie eG“ (BMI) am Standort Würzburg statt. Mit dabei waren unsere Schulleiterin Frau Kornprobst, außerdem Frau Langer, Herr Zahn, Herr Buechler und Herr Leidenber-ger aus dem Kollegium.

BGJ 1Die Klasse BGJ L10 besuchte am 10.12.2015 den Großviehmarkt in der Rezathalle in Ansbach. Es begann um 7:30 mit der Auftriebsuntersuchung der einzelnen Tiere. Dabei wurde auf die Tiergesundheit großer Wert gelegt.

Mila 1Am 18.11.15 machten wir, die Klassen MiLa11a/11b eine Lehrfahrt nach Würzburg. Bei dieser Fahrt besichtigten wir die Brauerei Würzburger Hofbräu und die Würzbur-ger Residenz.
Nach der Busfahrt kamen wir direkt vor den Toren der Brauerei an, wo wir herzlich von zwei Damen aus der Marketingabteilung begrüßt wurden. Wir teilten uns in zwei Gruppen und die Führung begann. Unser erstes Ziel der Führung war natürlich das Labor der Brauerei. Die Laborantin erklärte uns ausführlich die Untersuchungen, die in einem Brauereilabor durchgeführt werden. Anschließend diskutierten wir noch die vielen Gemeinsamkeiten der Laborarbeit, welche bei der Qualitätssicherung von Bier und Milch anfallen.

Tiergarten 2Am 28.10.2015 um 08:45 Uhr fuhren die Klassen T10a (Tierpfleger der Fachrichtung Forschung und Klinik) sowie die Klasse T10c mit den Tierpflegern der Fachrichtung Zoo von der Berufsschule in Triesdorf aus in den Tiergarten Nürnberg.

Pfluegen 2Die Schüler vom Berufsgrundschuljahr aus Ansbach trafen sich am Montag, den 19. Oktober 2015, mit ihren Praxismeistern in Warzfelden bei Dietenhofen zum Projekttag „Pflügen“.

Rund 300 Triesdorfer Schüler und Schülerinnen feierten in der Weidenbacher Markgrafenkirche am 22. Dezember 2016 gemeinsam Gottesdienst. Um 15 Uhr traf man sich in der weihnachtlich geschmückten Kirche, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen.